fs-mineralstoffe             fs mineralstoffe - bachblüten

ausgewählt von bunte-suche.de

Anzeigen:

EScoaching
das Erlebnis der Bachblüten-Reisen - verändert Dein Sein
www.escoaching.org


 

Nachrichten - Ticker

SNpowered by ShortNews.de

 

Sie suche INformationen zu Schüssler Salze Schauen Sie auf
www.fs-schuesslersalze.de  vorbei!

 

www.diekunstdesmoments.de
Es sind die kleinen Momente, die uns das Foto machen lassen. Schauen Sie diese Momente genau an!

 

Haus in Langquaid zu vermieten
In der Nähe von Regensburg im Markt Langquaid können Sie ein Haus mieten.
Informationen finden Sie durch einen Klick auf:

Haus in Langquaid zu vermieten

 

Die 5 Elemente


Nach dem chinesischen Weltbild teilt sich alles in Yin und Yang. Aus diesem ging alles hervor was es auf Erden gibt. Aus diesem Grund ist Yin und Yang in allem enthalten was existiert. Das Yin ist dabei weiblich und das Yang ist männlich.

Da die chinesische Philosophie, wie auch die TCM, auf die Beobachtung in der Natur beruht, kamen die Alten dazu den Jahreslauf sowie den Tageslauf in 5 Elemente einzuteilen. Die Zahl 5 stellt die Vollkommenheit dar.

So hat das Jahr nach der chinesischen Auffassung 5 Jahreszeiten: den Frühling, den Sommer, den Spätsommer, den Herbst und den Winter. Diesen 5 Jahreszeiten wurden die 5 Elemente zugeordnet.

Frühling – Holz-Element
Sommer – Feuer-Element
Spätsommer – Erd-Element
Herbst – Metall-Element
Winter – Wasser-Element


Wie Yin und Yang in uns wirken so wirken auch die fünf Elemente in uns.

Auch diese Reihenfolge beruht auf die natürliche Beobachtung.
Ein Element ernährt das nachfolgende. So entsteht ein immerwährender Kreislauf.


Verbrennt Holz durch das Feuer entsteht neue Erde. Die Metalle der Erde reinigen das Wasser, welches wiederum das Holz hervorbringt.

Beobachte diese Vorgänge in der Natur um dich herum!

Störungen im Organismus gibt es zum Beispiel:

vermehrtes Feuer
Ist das Feuer zu stark, verbrennt zuviel Holz. Das heißt, dass das Feuer zunächst vermehrt ist und das Holz sich verringert. Die Folge sind Erkrankungen, die dem Holzelement zugeordnet sind. Das sind Probleme mit dem Auge, den Sehnen und Bändern und den dem Holz zugeordneten Organen, der Leber und der Gallenblase.

Störung z.B bei Topfpflanzen
Wird zu stark gegossen (zuviel Wasser) geht die Pflanze ein. Das gleiche passiert wenn
zu wenig gegossen wird (zu wenig Wasser) geht die Pflanze ebenfalls ein. Das Element Wasser muss in der richtigen Dossierung erfolgen, damit die Elemente zum Wachsen und gedeihen der Pflanze ausgeglichen sind.

Damit alles in den geeigneten Bahnen verläuft muss hier kontrolliert werden. Die Menge des Wasser genauso wie die Menge des Wachstums des Holzes.

Diesem Kreislauf der Ernährung ist daher der Kontrollkreislauf hinzugestellt. Die Idee ist dann auch wieder einfach zu verstehen. Zu dem oben genannten Kreislauf der Ernährung geht die Idee der normalen Familie einher.

Großeltern
Eltern
Kinder

Die Eltern ernähren ihre Kinder.
Die Großeltern kontrollieren, ob die Kinder auch prächtig gedeihen.

Wasser – Holz – Feuer – Erde – Metall
So kontrolliert das Wasser-Element das Feuer Element. Wird uns heiß (Feuer) so beginnt unser Körper mit schwitzen (Wasser) den Organismus zu kühlen.
Damit wird einem Hitzschlag vorgebeugt.

Noch ein Beispiel:
Metall – Wasser – Holz – Feuer – Erde
Zuviel Holz würde die Erde verdrängen. Mit der Axt (Metall) wird der Baum (Holz) gefällt, damit die Erde wieder befreit wird. Das Holzelement wird so wieder zurück gedrängt und ernährt zugleich das Feuer.

Das ist so einfach und überall um uns herum zu beobachten.

 Mache das! Beobachte deinem Umgebung und erkenne die Elemente in der Natur. Wie sie sich ernähren und wie sie sich hemmen. Auch deinen Nachbarn kannst du beobachten, denn auch er folgt diesen alle innewohnenden Regeln.

Werden diese einfachen Abläufe nicht in harmonischen Maßen ausgeführt entsteht ein Ungleichgewicht. Der Körper wird krank oder die Umwelt reagiert.

Du kannst das wirklich leicht um dich herum beobachten. Nimm dir die Zeit und lerne von deiner Umgebung.

Ein zuviel schädigt genauso wie ein zuwenig!
 

S

 

copyright by fs-mineralstoffe.de